Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen

Vom Streben nach ewigem Leben: eine Kontroverse

27.09.2018

Einladung zum Hospizgespräch am 27.9. um 19 Uhr

Termine: Do, 27.09.18,, 19 - 20:30 Uhr

Ort: Hospiz Bergstraße, Kalkgasse 13, Bensheim

Gebühr: Wir freuen uns über eine Spende 

Es ist keine Anmeldung nötig!

Bestrebungen, den Tod zu überleben, beschränken sich nicht allein auf spezielle Gruppierungen wie die Kryoniker, die ihre verstorbenen Körper einfrieren lassen, um in Zukunft wiederbelebt zu werden. Wissenschaftlerinnen und Forscher versuchen, das Altern als Hauptrisikofaktor für unseren Tod aufzuhalten, und eine ganze Industrie versorgt uns mit immer weiteren und neuen Mittelchen gegen den menschlichen Alterungsprozess. Lassen wir uns also vom Biologen Wolfgang Diehl erklären, was wissenschaftlich möglich ist – um miteinander ins Gespräch zu kommen über die damit verbundenen ethischen und gesellschaftlichen Aspekte. Was kann und was darf der Mensch? Wohin führt uns das? Und welche Chancen bietet eine Akzeptanz des Todes als natürliche Folge von Leben – gerade in unserer alternden Gesellschaft?

Kontakt

Hospiz-Verein Bergstraße e.V.
Hospiz-Stiftung Bergstraße
Margot-Zindrowski-Haus
Sandstraße 11
64625 Bensheim
Tel.: 06251-98945-0
post@hospiz-verein-bergstrasse.de

post@hospiz-stiftung-bergstrasse.de

Hospiz Bergstraße
Kalkgasse 13
64625 Bensheim
Tel: 06251-17528-0
post@hospiz-bergstrasse.de