Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen

An das Lebensende denken

07.05.2019

An das Lebensende denken

Infoabend am 7. Mai über Versorgungsstrukturen, Vorsorgeplanung und Würde bis zuletzt.

Eine Veranstaltung der Volksbank Darmstadt Südhessen e.G.
7. Mai 2019, 19 Uhr im Parktheater Bensheim, Eintritt 5 Euro.
Der Erlös kommt dem Hospiz-Verein Bergstraße e.V. zugute.
Anmeldung: Telefon: 06151 157-3040 oder www.volksbanking.de/hospiz

Seien wir mal ehrlich: Wann denken wir darüber nach, dass wir sterblich sind? Meist braucht es einen (leider traurigen) Anlass, um uns klarzumachen, dass unser Leben begrenzt ist. Und das hat gute Gründe: In unserer alternden Gesellschaft haben wir Aussicht auf ein langes Leben.

Doch in den letzten 150 Jahren hat sich ein massiver Wandel der Todesursachen vollzogen. Voraussichtlich werden wir an einer langwierigen Erkrankung versterben, und wir werden in unserem letzten Lebensabschnitt auf die Fürsorge und Pflege durch Andere angewiesen sein. Gut also, wenn wir uns schon vorher Gedanken dazu gemacht und mit unseren Liebsten über Vorstellungen, Wünsche und Ängste gesprochen haben.

Dieser Abend soll dafür Impulse geben: Mitarbeiterinnen des Hospiz-Vereins Bergstraße und Hospiz Bergstraße …

  • informieren über die Versorgung von Schwerstkranken und Sterbenden in der Region
  • erläutern Möglichkeiten zur Vorsorgeplanung mit Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht
  • erzählen aus ihrer Arbeit und geben Anregungen für eine Beschäftigung mit dem Sterben – mitten im Leben.

Kontakt

HospizVerein Bergstraße e.V.
HospizStiftung Bergstraße
Margot-Zindrowski-Haus
Sandstraße 11
64625 Bensheim
Tel.: 06251-98945-0
post@hospiz-verein-bergstrasse.de

post@hospiz-stiftung-bergstrasse.de

Hospiz Bergstraße
Kalkgasse 13
64625 Bensheim
Tel: 06251-17528-0
post@hospiz-bergstrasse.de