Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen

SAPV - Spezialisierte Ambulante Palliativversorgung im Kreis Bergstraße

Heute werden auch schwerstkranke Patienten mit starken Symptomen (z.B. Schmerzen, Übelkeit, Erbrechen, Atemnot) häufig im häuslichen Umfeld betreut. Für diese Patienten bieten wir, als Mitglied des Betreuung durch spezialisierte Palliativmediziner und -Pflegekräfte. Sie unterstützen die Angehörigen bei der ambulanten Versorgung im gewohnten häuslichen Umfeld oder im Pflegeheim. Gemeinsames Ziel ist es, für weitgehende Linderung der Symptome zu sorgen und die Lebensqualität der Patienten zu verbessern.

Die Hausbesuche finden nach Bedarf statt. Sie richtet sich immer nach den Bedürfnissen des Patienten. Die Mitarbeiter des SAPV-Teams werden zum Gast im sozialen Umfeld des Patienten.

Nach einer Definition der Deutschen Gesellschaft für Palliativmedizin umfasst Palliativmedizin die Behandlung einer nichtheilbaren, fortschreitenden Erkrankung mit begrenzter Lebenserwartung, für die das Hauptziel die Verbesserung der Lebensqualität ist.

Paliativnetz Bergstraße
Tel: 06251-845580

(Montag bis Freitag: 9.00 - 13.00 Uhr)

 

Palliative Versorgung beinhaltet

  • Rund-um-die-Uhr-Rufbereitschaft zur Krisenintervention.
  • Vorbereitung zur Entlassung aus dem Krankenhaus.
  • Koordination der häuslichen Versorgung wie z.B. Schmerztherapie, Wundmanagement, Seelsorge, Ernährungsberatung usw.
  • Regelmäßige, abgesprochene Hausbesuche zur Symptomkontrolle, jederzeit auch bei auftretenden Problemen zur Unterstützung der Angehörigen und Pflegepersonen.
  • Erstellung von Behandlungsplänen und Anpassung an das jeweilige Beschwerdebild in Absprache mit dem Hausarzt, der Sie weiterhin hausärztlich betreuen wird.
  • Organisation und Koordination spezieller Behandlungsmöglichkeiten (tagesstationäre Aufenthalte für kleine medizinische Eingriffe, Entlastungspunktionen) und anschließende weitere Betreuung in häuslicher Umgebung.
  • Beratung von Patienten, Angehörigen, Hausärzten, Pflegediensten und -einrichtungen.

SAPV setzt eine Verordnung durch den behandelnden Arzt voraus. Die Finanzierung erfolgt durch die Krankenkasse.

Hilfreiche Informationen für Angehörige

Broschüre die Pflegetips

  Die Pflegetipps
Wenn Sie einen Menschen betreuen, der palliativ-pflegerische Unterstützung braucht, empfehlen wir Ihnen die  Broschüre der Deutschen Palliativstiftung,
erhältlich auch bei der
Deutschen PalliativStiftung
Am Bahnhof 2
36037 Fulda
Tel: 0661-48049797
Fax: 066-480 49798

 

Teilen

Kontakt

Hospiz-Verein Bergstraße e.V.
Margot-Zindrowski-Haus
Sandstraße 11
64625 Bensheim
Tel.: 06251-98945-0
post@hospiz-verein-bergstrasse.de