Hospizgespräch: Trauer bei kognitiv beeinträchtigten Menschen

Kurs-Nr: 22-210

Ort

Seminarräume Hospiz Bergstraße, Am Wambolterhof 3, 64625 Bensheim

Termine

Do, 20.10.2022, 19:00 Uhr - 20:30 Uhr

Kurs-Nr: 22-210
Termin: Do, 20.10.22, 19-20:30 Uhr
Ort:.Seminarräume Hospiz Bergstraße Am Wambolterhof 3, Bensheim
Gebühr: kostenlos, wir freuen uns über eine Spende
Referent: Andreas Haug, Dipl. Sozialpädagoge, Systemischer Familientherapeut und Supervisor (SG) in eigener Praxis in Mannheim, Palliative-Care-Fachkraft, Leiter der Trauergruppe bei Ökumenische Hospizhilfe Weinheim
Zielgruppe: Alle Interessierten

Menschen mit einer kognitiven Beeinträchtigung leben häufig in Wohnformen der Behindertenhilfe, dieser Ort ist ihr Zuhause. Aber ist dies auch der Ort zum Sterben? Wie erleben die MitbewohnerInnen den Tod? Und wie gehen Angehörige, MitarbeiterInnen und MitbewohnerInnen mit diesem Verlust um?

In diesem Hospizgespräch möchten wir das Todeskonzept kognitiv beeinträchtigter Menschen verstehen lernen. Beispiele aus der Praxis geben uns Ideen, wie wir in der Trauer gut begleiten können.

Ganz im Sinne: Führe mich sicher über die Steine, die vor mir liegen und begleite mich durch die Dunkelheit, wenn ich nichts mehr sehe.

Anmeldeformular