Trauerbegleitung

Trauer stellt viele Fragen und hat viele Gesichter  

Der HospizVerein Bergstraße e.V. bietet ein breites Gesprächsangebot und umfangreiche Informationen zum Thema Tod und Trauer. Die Begleitung von Trauernden erfolgt durch unsere hauptamtlichen Koordinatorinnen und durch qualifizierte ehrenamtliche Trauerbegleiterinnen.Unsere Dienste bieten wir an für BürgerInnen aus Bensheim, Heppenheim, Lorsch, Einhausen, Zwingenberg und Lautertal.


Unsere Angebote in der Übersicht:

Für trauernde Erwachsene:

Für Kinder und Jugendliche:


Trauerbegleitung

Trauer ist das Heimweh unseres Herzens nach dem Menschen, den wir liebten.

Unser Team Trauerbegleitung

Kathrin Purps, Koordinatorin für Trauerbegleitung
Kathrin Purps, Koordinatorin für Trauerbegleitung
Linda Linnert, Koordinatorin für Trauerbegleitung
Linda Linnert, Koordinatorin für Trauerbegleitung

Sprechen Sie uns gerne an, Telefon 06251-98945-0
oder per

Die nächsten Termine

Angebote für trauernde Erwachsene

Individuelle Einzelgespräche für Trauernde

Im Gespräch mit einer Trauerbegleiterin können Sie sich intensiv mit Ihrem persönlichen Trauerprozess auseinandersetzen. In der Einzelbegleitung ist Raum für alles, was Sie in Ihrer Trauer beschäftigt. Die Begleitung beginnt mit einem Erstgespräch. Sie erhalten einen Eindruck von unserem Angebot und entscheiden dann, ob weitere Gespräche stattfinden sollen.

Eine begrenzte Anzahl an Einzelgesprächen kann Ihnen helfen, Ihre vielfältigen Gefühle zu verstehen und in der veränderten Umwelt wieder Halt und Sicherheit zu gewinnen.

Ort und Termin: Nach Vereinbarung. HospizVerein Bergstraße, Tel: 06251 98945-0 oder 

Wie individuell eine Trauerbegleitung Hilfestellung bieten kann zeigt ein Beitrag von Radio Bremen

Wandergruppe für Trauernde

Wer den Körper bewegt, bewegt auch die Seele! Nach diesem Motto hat der HospizVerein Bergstraße eine offene Wandergruppe für Hinterbliebene eingerichtet. Alle, die den Verlust eines lieben Menschen betrauern, sind eingeladen, mitzugehen, sich auszutauschen, gemeinsam die Natur zu erleben und so Körper und Seele etwas Gutes zu tun.

Die etwa dreistündigen Wanderungen werden von ehrenamtlichen TrauerbegleiterInnen des Hospizvereins geleitet. Sie finden bei jedem Wetter statt.

Treffpunkt:  vor dem  Hospiz Bergstraße, Kalkgasse 13 in Bensheim.

Termine:  Samstags 23.02., 23.03., 27.04., 25.05., 22.06., 27.07., 24.08., 28.09., 26.10. und 23.11.2019 jeweils 10:00 Uhr.

Die Teilnahme ist kostenfrei. Nur für den Fall, dass eingekehrt wird, sind anfallende Kosten selbst zu tragen.

Es ist keine Anmeldung notwendig.

Foto: Michael Gerhards
Foto: Michael Gerhards

Weiter leben. Gruppe für Trauernde nach Suizid

Jährlich sterben in Deutschland etwa 10.000 Menschen durch Selbsttötung. Trotz dieser beängstigenden Gegenwärtigkeit ist Suizid in unserer Gesellschaft noch immer ein Tabuthema.

Menschen, die jemanden durch Suizid verlieren, geraten plötzlich und unvorbereitet in eine äußerst schmerzhafte und emotional anstrengende Situation. Das eigene Grundvertrauen wird zutiefst erschüttert. Es gibt ein Vorher und ein Nachher – nichts ist mehr wie früher. Betroffene haben oft das Gefühl mit niemandem darüber reden zu können.

Deshalb bietet der HospizVerein Bergstraße nach Bedarf, jedoch frühestens im Jahr 2020, eine neue Gruppe für Trauernde nach Suizid an. Die ehrenamtliche Trauerbegleiterin Barbara Mansfeld lädt an acht Abenden in die Räume des Vereins ein. Dort bietet sie Gelegenheit zu Gesprächen und Austausch für Suizidtrauernde. Die Teilnahme ist kostenfrei. Interessierte können sich ab sofort voranmelden.

Voranmeldung und weitere Informationen : HospizVerein Bergstraße, Tel: 06251 98945-0 oder

Offene Treffen: Café und Frühstück für Trauernde

Wir laden Sie herzlich ein, mit Ihrer Trauer nicht alleine zu bleiben. Sonntags bei Kaffee und Kuchen oder donnerstags beim Frühstück begegnen Sie Menschen, die wie Sie den Verlust einer nahestehenden Person betrauern. Mit unseren offenen Treffen bieten wir einen Ort, an dem Sie Ihre Gedanken und Gefühle mit anderen teilen können, einen Ort, an dem geweint, gelacht, geredet und auch geschwiegen werden kann.

Eingeladen sind alle Menschen, die Angehörige, Freunde oder Kollegen verloren haben, unabhängig davon, wie lange dieser Verlust zurückliegt.

Erfahrene und qualifizierte, größtenteils ehrenamtliche Trauerbegleiterinnen sorgen für Ihr leibliches Wohl und beteiligen sich an den Gesprächen. Im Vordergrund stehen die Begegnungen und der Austausch mit anderen Trauernden. Gerne können Sie vor Ihrem ersten Besuch Kontakt mit unseren Trauerbegleiterinnen aufnehmen.

Parallel zum Trauercafé trifft sich die .

Café für Trauernde
am zweiten Sonntag im Monat, Beginn 15 bis 17 Uhr
Ort: Hospiz Bergstraße, Kalkgasse 13, Bensheim

Termine 2019:
13.01., 10.02., 10.03., 14.04., 12.05.,   Sommerpause., 08.09., 13.10., 10.11., 08.12.,

Frühstück für Trauernde
am zweiten Donnerstag im Monat, Beginn 9 bis 11 Uhr
Ort: Hospiz Bergstraße, Kalkgasse 13, Bensheim

Termine 2019:
10.01., 14.02., 14.03., 11.04., 09.05., 13.06., Sommerpause, 12.09., 10.10., 14.11., 12.12

Für beide offenen Angebote ist keine Anmeldung erforderlich.

Angebote für trauernde Kinder und Jugendliche

Trauerbegleitung für Kinder und Jugendliche

Für die Gespräche mit Kindern und Jugendlichen stehen zwei ehrenamtliche Trauerbegleiterinnen zur Verfügung, die es gewohnt sind, mit belasteten Kindern und Jugendlichen zu sprechen. In einem geschützten Rahmen kümmern sie sich um die Sorgen und Nöte, die Kinder und Jugendliche im Zusammenhang mit ihrer Trauer beschäftigen.

Ort und Termine nach Vereinbarung. HospizVerein Bergstraße

Trauergruppe für Kinder (6-14 Jahre)

Zielgruppe sind Kinder im Alter von etwa 6 bis 14 Jahren. Wir haben die Erfahrung gemacht, dass Kinder gerade dieses Gruppenangebot sehr gerne nutzen und davon profitieren. In der Gruppe können sie erleben, dass sie mit ihren Sorgen nicht alleine sind. Hier haben sie die Möglichkeit, andere Kinder kennenzulernen, denen es ähnlich geht. Unter professioneller Leitung können sie beim Spielen, Malen, Basteln und Geschichten-Lesen Erfahrungen austauschen und Trost finden.

Trauer kann man nicht schönreden, nicht weg reden. Sie geht nur vorbei, indem man trauert. Es wird nicht mehr so, wie es einmal war, aber es kann anders gut werden.

Die Trauergruppe findet parallel zum statt.

Ort: Hospiz Bergstraße, Kalkgasse 13, Bensheim  

Termine 2019:
13.01., 10.02., 10.03., 14.04., 12.05.,  09.06., 14.07., 11.08. ., 08.09., 13.10., 10.11., 08.12.,

jeweils 15 bis 17 Uhr

Anmeldung: Damit wir uns gut auf Ihr Kind einstellen können, bitten wir Sie vor dem ersten Besuch Kontakt zu uns aufzunehmen.

Ausflug unserer Kindertrauergruppe

Unsere nach anerkannten Standards qualifizierten und erfahrenen Trauerbegleiterinnen stehen Ihnen für nähere Informationen zu den Angeboten gerne zur Verfügung, beraten Sie bei der Auswahl geeigneter Literatur oder geben Ihnen Anregungen in konkreten Trauersituationen. Alle unsere Mitarbeiter/innen unterliegen der Schweigepflicht.

Mehr ...

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Schriftarten, Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen