Freiwillige Hospizarbeit - ist das was für mich?

Sie sind sich nicht sicher, ob Sie sich für die Hospizarbeit einbringen wollen oder sich dafür eignen? Vielleicht haben Sie auch - und zu Recht - Respekt vor den Menschen, die bei uns freiwillig ihren Dienst tun und sind unsicher, ob Sie sich das zutrauen?

So vielfältig wie die Menschen, die sich für die Hospizarbeit interessieren, sind auch die Möglichkeiten, sich bei uns einzubringen. Nicht alle wollen dicht und ganz direkt mit Tod, Sterben und Trauer in Berührung kommen und sich aber trotzdem für die Hospizidee engagieren. Diese Menschen unterstützen uns vielleicht im Hospizgarten, in der Verwaltung oder bei Fahrdiensten.

Sie fühlen sich angesprochen? - Wir möchten Sie kennenlernen!

Ein persönliches Kennenlernen steht bei uns am Anfang jeder ehrenamtlichen Tätigkeit. Wir möchten Ihre Vorstellungen und Erwartungen kennenlernen, Ihnen unsere Einrichtungen und Leistungen vorstellen und unsere Wünsche an Sie mit Ihnen besprechen. Wir werden immer versuchen, Ihre Fähigkeiten, Ihre Stärken, aber vor allem Ihre Interessen, Ihre Suche nach neuen Herausforderungen und Ihre zeitlichen Ressourcen zu berücksichtigen.

Ihre persönlichen Voraussetzungen - ein Fragenkatalog

Wenn Sie sich bei uns engagieren möchten, empfehlen wir Ihnen, sich mit folgenden Fragen zu befassen:

  • Was ist meine Motivation? Welche Erwartungen habe ich?
  • Wie und in welchem Bereich möchte ich mich einbringen? Wieviel Zeit möchte ich investieren?
  • Wie gehe ich auf Menschen zu? Kann ich ihnen respektvoll und sensibel begegnen? Kann ich sie so annehmen, wie sie sind?
  • Welchen Schicksalen und Lebensgeschichten möchte ich begegnen? Wo habe ich vielleicht Berührungsängste?
  • Wo sind meine Kraftquellen? Wie kann ich abschalten?

Wir fühlen uns für die Menschen, die in unseren Einrichtungen Dienst tun, verantwortlich, und wir möchten, dass Sie sich bei Ihrem Einsatz wohlfühlen. Ihre Antworten helfen uns, für Sie einen Aufgabenbereich zu finden, der zu Ihnen passt.

Wenn Sie als Hospiz- oder TrauerbegleiterIn tätig werden möchten, ist es unabdingbar, dass Sie an speziellen Vorbereitungskursen teilnehmen.

Sind Sie interessiert? Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen.

Zentrale Ansprechpartnerin

Martina Strübig

Martina Strübig, HospizVerein Bergstraße e. V.
06251 98945-22
mrtnstrbghspz-vrn-brgstrssd

Ansprechpartnerin für das stationäre Hospiz

Anika Frickel

Anika Frickel, Sozialarbeiterin, Hospiz Bergstraße gemeinnützige GmbH
06251 17528-26
nkfrcklhspz-brgstrssd