Das stationäre Hospiz Bergstraße - menschlich und professionell, ganz für Sie da

Sie leiden an einer weit fortgeschrittenen unheilbaren Erkrankung und können nicht mehr zu Hause versorgt werden? Dann kann das Hospiz am Kirchberg Ihr Zuhause für den letzten Lebensabschnitt werden. Mit persönlicher Zuwendung und würdevoller Begleitung machen wir Ihren Aufenthalt in  wohnlicher Atmosphäre so angenehm wie möglich. Unser Ziel ist es, Ihre Beschwerden durch kompetente Pflege und eine umfassende Versorgung zu lindern, damit Sie Ihre letzten Tage in Würde und selbstbestimmt leben können.

Unser Haus

Das stationäre Hospiz liegt inmitten der Weinberge über den Dächern Bensheims. Sie und Ihre Angehörigen können hier Ruhe und Geborgenheit finden. Durch die Nähe zu Innenstadt und Bahnhof ist das Hospiz gut erreichbar. Die helle, lichtdurchflutete Gestaltung des Hauses und die gute Ausstattung tragen zu der freundlichen Atmosphäre bei.

"Begleitet, mitgetragen und getröstet werden – all dies durfte meine Familie erfahren, als mein Vater in diesem Sommer die letzten Wochen seines Lebens als Gast im Hospiz verbrachte. Als Gast, denn das Hospizteam sieht den kranken Menschen nicht als Patienten, sondern als Gast."

Kirsten, Tochter eines Hospizgastes

Zitat

Lebensqualität und Fürsorge

Es ist uns wichtig, dass Sie sich bei uns sicher, geborgen und gut versorgt fühlen. Im Rahmen unserer Möglichkeiten berücksichtigen wir Ihre individuellen Vorstellungen und Gewohnheiten. Sie sind unser Gast und gestalten Ihren Tagesablauf mit Ihren Wünschen und Vorlieben. Speziell qualifizierte Fachkräfte stellen Ihre pflegerische und psychosoziale Betreuung sicher, unterstützen Sie bei der ärztlichen Versorgung und sind Ansprechpartner für persönliche Anliegen.

Ihre Angehörigen sind im Hospiz willkommen – es gibt keine festen Besuchszeiten. Auf Wunsch können diese nach Absprache im Haus übernachten und auch an den Mahlzeiten teilnehmen.

Pflegerische Betreuung und ärztliche Versorgung

Unsere qualifizierten Pflegekräfte sind rund um die Uhr für Sie da. Wir praktizieren Bezugspflege. Dabei gibt es für Sie und Ihre Angehörigen in jeder Schicht eine feste Pflegekraft als vertraute Ansprechpartnerin. Dies ermöglicht eine durchgängig vertraute und sichere Pflegesituation.

Ihr Hausarzt kann Sie auch bei uns betreuen. Alternativ vermitteln wir Ihnen eine erfahrene haus- und fachärztliche Betreuung durch eine niedergelassene Hausärztin und/oder einen Palliativmediziner. Gemeinsam wollen wir Ihnen ein möglichst beschwerdefreies Leben ermöglichen.

Pfelgerin und Patientin

Psychosoziale Betreuung, Religion und Seelsorge

Es ist wichtig, dass Sie sich bei uns nicht nur pflegerisch gut versorgt und aufgehoben, sondern sich auch bei Ängsten und Sorgen gut betreut fühlen.

Professionelle und qualifizierte BegleiterInnen gehen auf Sie und Ihre Angehörigen, auf Ihre Fragen und Bedürfnisse, auf Ihre Ängste und Ihre Sorgen ein. Sie sind offen für alle Themen, die der bevorstehende Tod auslösen kann.

Im Hospiz Bergstraße sind Sie unabhängig von Ihrer Religion und Weltanschauung willkommen. Bei Bedarf oder auf Wunsch binden wir SeelsorgerInnen verschiedener Konfessionen und Religionsgemeinschaften ein und helfen Ihnen bei der Kontaktaufnahme.

Das leibliche Wohl

Essen und Trinken vermitteln vielfach auch schwerkranken Menschen Genuss und Lebensfreude. Ein Team von Köchinnen bereitet in der hospizeigenen Küche täglich alle Speisen für Sie frisch zu. Wir berücksichtigen dabei besondere Essgewohnheiten, individuelle Wünsche und Diätvorschriften. Je nach Wunsch können Sie die Mahlzeiten gemeinsam mit anderen im Wohnzimmer oder separat in Ihrem Zimmer einnehmen.

Esstisch

Kunst- und Gestaltungstherapie, Musiktherapie

Kunst- und Gestaltungstherapie ermöglicht, Gedanken zu formen und Gefühle auszudrücken. Wenn Sie sich in einen kreativen Prozess vertiefen, kann das helfen, zur Ruhe zu kommen und ganz bei sich zu sein.

Musik berührt und spricht Emotionen an. Unterstützt von unserer Musiktherapeutin können Stimme, Gesang und Instrumente es Ihnen ermöglichen, Unaussprechliches doch auszudrücken, Freude zu empfinden und zu bereiten oder aber Leid zu teilen und zu verarbeiten.

Beide Angebote werden überwiegend durch Spenden finanziert und stehen Ihnen regelmäßig zur Verfügung.

malen
Das innere Auge

Trauerbegleitung

Die Trauer beginnt nicht erst nach dem Versterben eines Menschen. Wir lassen Sie und Ihre Angehörigen mit Ihrer Traurigkeit nicht alleine. Wenn Sie Fragen haben oder jemanden zum Reden brauchen, sind wir für Sie da oder vermitteln Ihnen kompetente GesprächspartnerInnen.


Möchten Sie sich einen persönlichen Eindruck von unserem Haus verschaffen und uns kennenlernen?

Hospiz Bergstraße gemeinnützige GmbH, Kalkgasse 13, 64625 Bensheim

Wegbeschreibung

Mit dem Auto - nur für Gehbehinderte oder Kurzzeitparker

Die Kalkgasse ist sehr eng. Bitte folgen Sie unserer Wegbeschreibung.

Fahren Sie über die Darmstädter Straße - Kirchbergstraße zur Arnauerstraße und folgen genau gegenüber dem Haus Nr. 14 nach links der Beschilderung Hospiz Bergstraße. Der Weg führt durch die Weinberge am Fuße des Kirchbergs entlang bis zur Kalkgasse.

Auf dem Hospizgelände befinden sich nur wenige Parkplätze für Besucher. Diese können als Kurzzeitparkplätze genutzt werden, dienen aber vorzugsweise gehbehinderten Angehörigen.

Nutzen Sie bitte möglichst die Parkhäuser in den Guntrumgalerien oder in der Platanenallee und laufen Sie über die Kalkgasse, über die steile Treppe oder durch den Stadtpark zum Hospiz.

Bitte parken Sie nicht auf den umliegenden Wegen.

Mit der Bahn
Vom Bahnhof aus ca. 10 Minuten Fußweg: Rodensteinstraße - Ritterplatz - durch den Stadtpark bis zur Kalkgasse.

Zu Fuß

  • vom Parkhaus Guntrumgalerien in der Nibelungenstraße: Wenn Sie aus dem Parkhaus kommen, gehen Sie bitte in der Nibelungenstraße nach rechts, in der Linkskurve rechts den kleinen Treppenaufgang hinauf und folgen dem Straßenverlauf der Kalkgasse bis zum Hospiz Bergstraße.
  • vom Parkhaus in der Platanenallee: Wählen Sie den Parkhaus-Ausgang hin zur Platanenallee und halten sich dann links Richtung Nibelungenstraße. Überqueren Sie diese an der Ampelanlage und halten sich links in Richtung Ritterplatz. Gehen Sie in der Linkskurve dann rechts den kleinen Treppenaufgang hinauf und folgen dem Straßenverlauf der Kalkgasse bis zum Hospiz Bergstraße.
  • Statt über die Treppe ist das Hospiz auch über die Kalkgasse sowie durch den Bensheimer Stadtpark zu erreichen.